Die Gänse sind los!

//Die Gänse sind los!

Die Gänse sind los!

Wir haben die Gänse besucht, die Sie ab dem Martinstag bis zu Weihnachten genießen können. Die Gössel leben seit dem Sommer auf den Weiden unseres Aufzüchters im Landkreis Rotenburg/Wümme. Gänse sind nie überzüchtet, sehr robust und entsprechend wenig krankheitsanfällig. Sie brauchen viel Auslauf, man kann sie nur im Freiland aufziehen. Im Video sehen Sie, wie die Gänse mich einkreisen – das tun sie bei Gefahr. Aufgrund der Gefahr durch Fuchs und Marder sind sie allerdings nachts im Stall. Dort stellt unser Aufzüchter ihnen eine Maisraufe zur Beschäftigung, denn auch Gänse haben keinen kupierten Schnabel und könnten sich bei „Langeweile“ erheblich gegenseitig verletzen. Tagsüber im Auslauf rupfen sie Gras. Dazu erhalten sie ein eigens auf dem Hof frisch gemahlenes und vermischtes Futter. Es besteht zu 25% aus hochwertigem Sojaschrot (= Proteine), dazu sind Mais, Weizen (aus eigenem Anbau), Mineralien und hochwertige Kräuteressenzen im Futter. Ansonsten ist für die Gänse Wasser wichtig. Sie halten sich stets in der Nähe der Tränke auf. Die handwerkliche Tradition bei der Schlachtung direkt vor Ort gewährleisten sehr gutes Fleisch mit dem unverwechselbaren Aroma. Wir bieten die Gänse ab dem Martinstag (inkl. Innereien) in den Gewichten 4-5, 5-6 und über 6 kg an.

 

 

2017-10-05T14:23:45+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar