Unsere Empfehlung für Euer Osteressen:

Rezept für zartes Duroc Ringelswin Filet an Süßkartoffelpüree mit Cranberry-Sauce

Zutaten Süßkartoffelstampf

  • 8 Stk Süßkartoffel
  • 1 EL Butter
  • 100 ml Milch
  • 0.5 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 Prise Muskat

Zutaten Ducoc Filet

  • 900 g Filet vom Duroc-Schwein
  • Butterschmalz

 

Zutaten Sauce

  • 1 EL Butter
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 2 Zweig(e) Rosmarin
  • 200 ml Portwein
  • 200 ml Rotwein
  • 50 ml Ahornsirup
  • 80 g Seeberger Cranberries
  • Speisestärke (zum Binden)
  • 2 Rosmarinzweige

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 80° C Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Für das Süßkartoffelpüree zuerst die Kartoffeln schälen, klein schneiden und in einem Topf mit Salzwasser rund 20 Minuten weich kochen.

Das Schweinefilet mit Salz würzen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Schweinefilet darin zwei Minuten von jeder Seite anbraten. Das Filet auf einen Teller legen und im Backofen gar ziehen lassen. Die Kerntemperatur sollte 58° C (65° C durch) betragen, dann ist es noch schön rosa von innen.

Die Butter ins verbliebene Bratfett des Schweinefilets geben und erhitzen. Die Zwiebel schälen, fein würfeln, ins Fett geben und anschwitzen. Die Rosmarinzweige dazugeben.
Mit Portwein ablöschen, den Rotwein angießen und den Ahornsirup einrühren. Die Sauce bei starker Hitze auf die Hälfte einreduzieren lassen.
Die Cranberries in die Sauce geben und kurz mitkochen. Die Sauce mit etwas angerührter Speisestärke leicht binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Wasser der Süßkartoffeln abseihen und die heißen Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen.
Nun in die heiße Masse die Milch und die Butter einrühren. Alles gut vermengen und mit Muskat, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Das Schwein aus aus dem Ofen nehmen und mit der Sauce auf heißen Tellern dekorativ anrichten.