Liebe Geflügelfreunde, hier ist es: unser Rezept 2019 für die Ente, vom Feuer geküsst! Starring: Die schöne Freiland-Ente von Hemmes Weiden im Kreis Rotenburg/Wümme. Gefüllt und im Ganzen überm Feuer gegart – das rockt. Und wie immer: super unkompliziert und total easy nachzugrillen. Alles was ihr braucht ist eine Feuerschale, ordentlich Holz und ein Dreibein zum Aufhängen. Knusprige Weihnachtszeit wünschen euch Andreas Stockfleth, Fleischsommelier bei Schönecke, und das gesamte Team vom Geflügelhof!

Rezept für unseren Winterburger mit Pulled Pute und Rotkohl:


Zutaten (für 4-6 Personen)

Ente:

  • Freiland-Ente (3-4kg)
  • 2 Orangen
  • 2 große Zwiebeln
  • Rosmarinzweig
  • Majoranzweig
  • Salbeizweig
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Liter Orangensaft
  • Salz und Pfeffer

Rosenkohl

  • Rosenkohl
  • 1 Granatapfel
  • Pinienkerne
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung Ente:

Die Innereien aus der Ente entfernen. Die Orangen vierteln, die Zwiebeln abziehen und ebenfalls vierteln. Den Knoblauch schälen und zerdrücken. Anschließend die Ente mit den Orangen, Zwiebeln, Knoblauch, Majoran, Salbei und Rosmarin füllen. Die Ente an der hinteren Öffnung mit Hilfe eines Spießes verschließen. Orangensaft auf ca. 1/3 der Menge einkochen.

Anschließend die Ente mit dem reduzierten Orangensaft großzügig einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Draht die Ente umwickeln, um sie anschließend mit einem Haken an einem Dreibein über oder neben das Feuer zu hängen. Die Ente für ca. 3 Stunden hängen lassen, bis eine Kerntemperatur von ca. 74 – 80 Grad, je nach Geschmack, erreicht sind.

Tipp: Die Ente nicht zu tief hängen, um Verbrennungen zu verhindern. Die
optimale Höhe findet man, wenn man die Hand auf Höhe der Ente für ca. 3
Sekunden halten kann, bis man die Hand wegziehen muss.
Die Ente vom Feuer nehmen, den Draht entfernen und die Füllung
herausnehmen. Anschließend mit der Haut tranchieren.

Die Zubereitung Rosenkohl:

Vom Rosenkohl die äußeren Blätter abnehmen. Am Strunk kreuzweise einschneiden und für ca. 8 Minuten im Salzwasser blanchieren. Den Granatapfel halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausklopfen und die Reste der weißen Haut entfernen. Anschließend den Rosenkohl halbieren, in einer Pfanne anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pinienkerne hinzufügen und kurz mit anbraten. Zum Ende die Granatapfelkerne hinzugeben, kurz erhitzen und vermengen.

Die Ente mit dem Rosenkohl anrichten und servieren.

Guten Appetit.