Hähnchen vom Grill sind einfach und köstlich. Wir zeigen Euch wie es geht.

Rezept für ein Hähnchen vom Grill auf Gemüsebett (Für vier Personen)

 

Zutaten:

 

Für das Hähnchen

  • 1 Kikok Hähnchen von Schönecke ca 1kg
  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver
  • Cayennepfeffer,
  • Fenchelsamen,
  • Koriandersamen,
  • Meersalz,
  • braunen Zucker,
  • 1 TL Kreuzkümmel,
  • frisch gemahlenen Pfeffer
  • 1 rote gehackte Chili.

Für das Gemüse

  • 2 Zuchini
  • 2 Paprika
  • 6 Möhren
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 6 Kartoffeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Rosmarin

 

Zubereitung:

Für ein Hähnchen vom Grill benötig man am besten einen großer Kugelgrill, oder ein anderer Grill mit Deckel, der die Hitze relativ konstant hält sowie einen Hähnchenbräter mit Flüssigkeitsbehälter, damit das ganze Hähnchen gegrillt werden kann ohne dass es umkippt. Für die Marinade werden die Gewürze vermischt und mit dem Mörser fein zerkleinern. Das küchenfertige Hähnchen (ca. 1 kg) damit einreiben. Den Hähnchenbräter mit Bier füllen und das Hähnchen daraufsetzen.

Den Grill auf 200 °C vorheizen und das Hähnchen mit geschlossenem Deckel 1 Stunde bei indirekter Hitze, also nicht direkt über den Flammen, grillen. Dann mit 2 TL Barbeque-Soße bestreichen und für weitere 10 Minuten grillen, bis eine knackige Kruste entsteht.

Während das Hähnchen im Grill schmort, das Gemüse putzen, und klein schneiden. In einer feuerfesten Schale erst die halbierten Kartoffeln mit Öl bestreichen und die letzten 40 Minuten mit in den Grill geben. Nach 10 Minuten das Restliche Gemüse mit Öl bestreichen und mit Rosmarin Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben.

Guten Appetit!