Nudeln machen glücklich, das wissen wir ja alle. Legt gutes Fleisch dazu und Brokkoli-Power mit rein, dann wird gesunde Kraftnahrung daraus. Kommt fit in den Frühling!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Rezept für unsere Hähnchen-Filets mit Brokkoli und Kräuter-Sauce (für vier Personen)

  • 8 frische Hähnchen-Innenfilets
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 70 g Butter
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Honig
  • 40 g geriebener Parmesankäse
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 1 Schalotte
  • 30 g Mehl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 300g Bandnudeln
  • 500 g Brokkoli
  • 1/2 Topf Kerbel, Petersilie, Dill, Schnittlauch
  • 100 g Doppelrahm Frischkäse

Die Zubereitung:

Hähnchen-Filets waschen und trocken tupfen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Filets rundum anbraten, salzen und pfeffern und in eine ofenfeste Form geben.

40 g Butter schmelzen. Toastbrot fein hacken. Brot, Butter, Senf, Honig und Pfeffer verrühren, Parmesan untermengen. Masse auf den Filets verteilen und leicht andrücken. Eigelb mit 1 TL kaltem Wasser verrühren, Kruste damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen 10–12 Minuten goldbraun backen.

Schalotte fein würfeln und der übrigen Butter andünsten. Mehl zufügen und kurz anschwitzen. Brühe unter Rühren zugießen, aufkochen und 4–5 Minuten köcheln lassen.

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen schneiden. In den letzten ca. 3 Min. Nudel-Kochzeit Brokkoli zugeben und mitkochen.

Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Von den übrigen Kräutern die Blättchen abzupfen und hacken. Frischkäse und Kräuter in die Soße rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln mit Brokkoli abgießen, abtropfen lassen und unter die Soße heben. Filets aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneidenund mit den Nudeln anrichten.

Guten Appetit!