Natürlich funktioniert gutes Fleisch auch „pur“ mit Salz und Pfeffer, aber mehr Wumms bekommt es mit einer netten Marinade, zum Beispiel dieser hier mit Knoblauch und Honig. Passt sowohl zu Hähnchen als auch zu Pute oder Iberico…

Viel Spaß!

Rezept für unsere Knoblauch-Honig-Marinade

  • 5 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Chilischoten , gehackt
  • 4 EL flüssiger Honig (z.B. Waldhonig)
  • 4 EL Weißwein
  • 2 EL Knoblauch – Senf
  • 2 TL Kräuter der Provence
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • Pfeffer

Die Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander gut verrühren. Bevor Sie das Fleisch darin einlegen, lassen Sie die Marinade ziehen (ideal: über Nacht).

Diese Marinade passt gut zu Geflügel wie Hähnchenschenkel, Filetspießen, aber auch zu dunklem Fleisch wie Entenbrustfilets oder Lamm.

Die Marinade kann auch auf Vorrat zubereitet werden. Im verschlossenen Glas hält sie sich im Kühlschrank gut zwei Wochen.

Guten Appetit!