Der Lammlachs ist das ausgelöste Kotelettstück vom Kernmuskel des Lammrückens. Er ist besonders zart und saftig und eignet sich perfekt zum Grillen oder Kurzbraten! Unser Rezept der Woche: mit Rosmarin und Thymian! Erst anbraten, dann ab in den Ofen.

Rezept für unsere Lammlachse mit Rosmarin und Thymian

  • 3 Stk. Lammlachse
  • 2 Stk. Rosmarinzweige
  • 2 Stk. Thymian frisch
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 0,2 l Rotwein trocken
  • 2 cl Portwein
  • 200 ml Lammfond
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 Stk. Butter eiskalt
  • Salz, Pfeffer
  • Puderzucker

Die Zubereitung:

Lammlachse salzen und pfeffern. In einer Pfanne Butter erhitzen, Rosmarinzweige, Thymian frisch und zerdrückte Knoblauchzehen zugeben und die Lammlachse von beiden Seiten kräftig anbraten. Lammlachse aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen (120° Umluft) geben.

Rosmarinzweige, Thymian und Knoblauch aus der Pfanne nehmen 1 TL Tomatenmark in den Bratensud geben und leicht anrösten lassen.

Bratensud mit Puderzucker bestäuben, karamelisieren lassen und nun mit dem Rotwein ablöschen. Portwein zugeben und das ganze einreduzieren lassen. Nun 200 ml Lammfond angießen, noch einmal einreduzieren lassen und die beiden eiskalten Butterstücke einschmelzen lassen. Lammlachse aus dem Backofen nehmen.

Anrichten z.b. mit Kartoffelbrei und Prinzessbohnen. Soße über die Lammlachse geben.

Wir wünschen einen guten Appetit!