Was sind eigentlich Involtini? Involtini sind ein typisches Gericht aus der sizilianischen Küche. Involtino ist das italienische Wort für Roulade! Unser Rezept der Woche ist also quasi eine Puten-Roulade gefüllt mit frischer Zucchini, leckerem Mozzarella und Salbei! Klingt spannend und schmeckt einfach lecker! Unsere Putenschnitzel kommen übrigens regional von der Grevenkoper Pute und eigenen sich perfekt für dieses Rezept. Fragt dazu einfach an einem unserer Marktstände oder in den Filialen nach der Grevenkoper Pute und freut euch auf leckere Puten-Involtini mit Zucchini à la Schönecke! Guten Appetit!

Rezept für unsere Puten-Involtini mit Zucchini, Mozzarella und Salbei

Zutaten für vier Personen:

  • 3 Putenschnitzel, dünn geschnitten
  • 1 Zucchini
  • 1 Büffelmozzarella
  • Salbeiblätter
  • 50 g Paniermehl
  • Thymian, frisch
  • Oregano, frisch
  • Salz + Pfeffer

Die Zubereitung:

Die Blättchen von Thymian und Oregano abzupfen und fein hacken.

Das Paniermehl in eine Pfanne ohne Öl geben und vorsichtig rösten. Bei Erreichen eines geringen Bräunungsgrades die gehackten Kräuter zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut vermischen und dann beiseite stellen.

Die Zucchini in längliche Streifen hobeln und den Büffelmozzarella in mitteldicke Scheiben schneiden.

Jetzt die Zucchinistreifen in Olivenöl knusprig braten. Dabei mehrfach wenden.

Die Putenschnitzel mit den Zucchinistreifen belegen (2-3 Streifen je Schnitzel) und reichlich Paniermehl darüber streuen. Danach an jeweils ein Ende eines jeden Schnitzels eine Scheibe Mozzarella legen und darauf ein Salbeiblatt.

Nun das Fleisch und die Zucchini so einschlagen, dass der Mozzarella gut verpackt ist und beim Braten nicht heraus läuft. Mit Holzspießchen fixieren. In einer Pfanne mit Olivenöl so lange braten, bis die Involtini rundum schön braun sind.

Die Involtini kurz vor dem Anrichten in drei Stücke aufschneiden, sodass man die Schnecke mit Füllung gut erkennen kann.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!