So oder so ähnlich könnt ihr euren Rollbraten zubereiten: gefüllt oder nicht, außen knusprig gewürzt: Puten-Oberkeulen-Rollbraten geht immer, schmeckt immer und sogar auch sehr gut kalt. Günstig, lecker, saftig, vielseitig.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Rezept für unser Puten Rollbraten (für vier Personen)

  • 1 Putenrollbraten, ca. 800 g
  • 1 Möhre
  • 1⁄2 Stange Porree
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund gemischte Kräuter
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Piment
  • 30 g Butter
  • 250 g Paniermehl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 TL Senf

Die Zubereitung:

Den Rollbraten mit Möhre, Porree, Petersilie, Lor- beerblatt, Salz, Pfeffer und Piment in Wasser etwa 35 bis 40 Minuten kochen. Im Sud erkalten lassen. Das Netz entfernen und den Braten in zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Zwiebeln, Knoblauch und Kräuter fein hacken und mit Panier- mehl, etwas Salz und Pfeffer mischen. Die Mischung kurz anbraten, dann etwas Wein zugeben und abküh- len lassen. Mit Ei, Eigelb und Senf zu einer glatten Paste rühren und auf die Bratenscheiben streichen.

Unter dem vorgeheizten Grill etwa zehn Minuten überbacken, bis sich eine krosse braune Kruste gebildet hat.

Wir wünschen guten Appetit!